Unsere Philosophie

"FIT IN music": ein Name - ein Programm

2002 gründete Peter Brenner die Musikschule "FIT IN music". Seine Erfahrungen und Erlebnisse aus vielen Bühnenauftritten führten zu diesem Entschluss: Der Name ist Programm Wir wollen mit dem Unterricht in unserer Schule hinführen...

...vom "Musik hören" zum "Musik selber machen"

Wir wollen fit machen für das Selbermachen. Wir Musiker stellen bei Konzerten immer wieder fest, wie musikbegeistert das Publikum ist. So singen beispielsweise Menschen die Texte von Anfang bis zum Ende mit. Und viele träumen davon, einmal selber Musik zu machen. Doch der notwendige erste Schritt - die Beratung durch einen erfahrenen Musiker - unterbleibt meist, und so bleibt es nur beim Traum."

Genau an diesem Punkt setzt "FIT IN music" an und gibt professionelle Unterstützung nicht nur beim Lernen, sondern auch schon vor der Entscheidung zum Musikunterricht.

Im Vordergrund steht die Begeisterung: vom Traum zum Tun

"Natürlich geht es beim Musikunterricht auch darum, notwendige Fertigkeiten zu erlernen und zu trainieren, beispielsweise einen Akkordgriff oder das Notenlesen. Aber das Wesentliche, weshalb jemand Musik machen möchte, ist ein Gefühl. Dieses Gefühl der Begeisterung im Unterricht zu verstärken und es als Motivation zu nutzen, ist Grundlage und Ziel bei "FIT IN music".
Deshalb legen wir auch großen Wert darauf, dass wir mit Interessenten zunächst ein Beratungsgespräch führen und Gelegenheit zu einer kostenlosen Probestunde bieten."

Neben allgemein vertrauten Instrumenten wie beispielsweise Gitarre, Schlagzeug, Klavier oder Querflöte etc., bieten wir zum Beispiel auch Beatboxworkshops an.

Praxiserfahrene Lehrer

Bei "FIT IN music" unterrichten erfahrene, professionelle Musiker, die größtenteils selbst aktiv im Musikerleben stehen und somit praxisnahen Unterricht bieten.

"Dass die Lehrer der Musikschule aktive Musiker sind, hilft uns sehr. Denn sie erfahren bei jedem Auftritt hautnah an der Reaktion des Publikums, was bei Musik wirklich passiert und wie Musik funktioniert."

Jeder kann mitmachen!

Das Angebot richtet sich nicht an eine bestimmte Alters- oder Könnensgruppe; der Unterricht passt sich den individuellen Bedürfnissen des Schülers an. Einzel- oder Gruppenunterricht vermittelt individuell sowohl Grundkenntnisse wie auch Wissen für Fortgeschrittene. Ausgebildet wird jeder, der ein Instrument erlernen möchte oder bereits vorhandene Kenntnisse vertiefen will.

Nach dem Motto "Es ist nie zu früh" wird für die ganz Kleinen die Musikalische Früherziehung angeboten. Diese Kurse werden von einer geprüften Fachkraft geleitet.

Musik machen schafft ganzheitlichen Ausgleich, fordert und fördert Kreativität, Konzentration und Intelligenz.

Kinder und Jugendliche, die Musik machen, lernen besser. Damit kann man gar nicht früh genug beginnen. Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen dies.

"FIT IN music" bietet Chöre mit verschiedenen Schwerpunkten von Pop bis Classic.

Die erste eigene CD

Im Studio der Musikschule lernen angehende SängerInnen besonders intensiv, da die direkte Auseinandersetzung mit der aufgenommenen Stimme für viele eine neue musikalische Erfahrung bedeutet. Die hierfür notwendigen Titel werden entweder speziell von unserem Songwriterteam komponiert oder vom Künstler selber, vielfach unter Mithilfe des Produzenten.

Gemeinsam in der eigenen Band

Eigens für das Unterrichtsangebot "Rock Academy" wurden von "FIT IN music" Übungsräume mit Instrumenten und Verstärkungsanlagen eingerichtet. Hier wird unter professioneller Anleitung gerockt. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht Voraussetzung zur Aufnahme in eine Band, denn die Musiker werden je nach Alters- und Könnensklassen zusammengestellt. Grundgedanke ist dabei auch das Rotationsprinzip: Jeder spielt einmal jedes Instrument. Dies fördert das Zusammenspiel und das Verständnis für die Rolle eines jeden Instrumentes.

Unsere Philosophie ist erfolgreich und hat sich bundesweit durchgesetzt.
FIT IN music gibt es bereits an vielen Standorten in Deutschland.